Sanierung Schmutzwasserschächte - Teilweise Vollsperrung der Poststraße

Die Baumaßnahme in der Poststraße hat mit der erforderlichen Vollsperrung für viele Unannehmlichkeiten in den letzten zwei Wochen gesorgt.

Um so mehr freuen wir uns mitteilen zu können, dass die Leistung der Schachtsanierung vorfristig abgeschlossen werden konnte. Unser Dank geht an alle Beteiligten insbesondere die Firma Haase & Pollack sowie Pumpentechnik Altranft.


Es wurden drei Schächte grundhaft saniert im sogenannten Schacht-in-Schacht-Verfahren. Dazu wurden vorgefertigte Kunststoffschächte in die vorhandenen Betonschächte eingesetzt.

Die vorhandenen Schächte wiesen erhebliche Schäden am Beton auf. Die Standsicherheit und Funktionsfähigkeit konnten nicht mehr gewährleistet werden. Während der Sanierung musste für mehrere Tage das anfallenden Abwasser übergepumpt werden u.a. die Verlegung der dafür erforderlichen Leitungen erforderte die weiträumige Vollsperrung.

Durch die vorfristige Fertigstellung der Schächte ergibt sich in Verbindung mit der günstigen Witterung für den Landesbetrieb Straßenbau die Möglichkeit, die Fahrbahndecke zu sanieren. Daher bleibt die Straßensperrung voraussichtlich bis zum 06.12.2019 erhalten.

Sie wird kurzzeitig auch in der Poststraße bis zur Ausfahrt vom Drogeriemarkt erweitert werden müssen. Der Landesbetrieb plant im Bereich Drogeriemarkt bis Alte Post, die verschlissene Decke abzufräsen und neu herzustellen.
Der Drogeriemarkt und der gegenüberliegende Komplex mit Lebensmittelmarkt, Bekleidungsmarkt und Sparkasse bleibt während der gesamten Zeit von der B 158 aus erreichbar.



 Innerörtliche Umleitung

 Umleitung LKW Ziel Willmersdorf